Montag, 3. September 2012

Rentenlüge

In Berlin wird mal wieder eine Sau durch das Dorf getrieben. Zugegeben eine wichtige Sau, denn es geht um unsere und die Renten der nächsten Generationen. Frau von der Leyen sorgt sich und schlägt eine Zuschussrente vor und stößt dabei auf Widerstand aus allen Ecken.

Dabei könnte es doch relativ einfach sein, vielleicht sollte Frau von der Leyen mal ein paar Karten für eine Vorstellung von Herrn Pispers kaufen, der erklärt sehr schön wie eine umlagenfinanzierte Rente funktioniert.



Das klappt in der Schweiz auch, warum nicht auch bei uns.

1 Kommentar:

  1. Das ist überhaupt nicht zum Lachen. Wer von unserem Parlament ist noch auf der Seite der Schwachen im Lande? Wohl nur noch die Linken. Es wird Zeit, dass die SPD mal wieder darüber nachdenkt, was das S in ihrem Namen bedeutet und warum viele ehemalige Mitglieder jetzt bei den Linken sind. Warum war (und mancherorts ist) es in sozialistishen Systemen schlecht? Weil dort nämlich auch ein rücksichtsloser Kapitalismus herrscht - nämlich von den Funktionären. Ich vermute, dass die Menschen überwiegend die Kulturstufe, die zu einem angenehmen Miteinander nötig ist, noch lange nicht erreicht haben.

    AntwortenLöschen