Dienstag, 2. November 2010

Schiller

Neben meiner Leidenschaft zu Genesis und Co, habe ich auch eine Ader für elektronische Musik. Vom seichten Jean Michel-Jarre und Enigma bis zu The Orb, Tangerine Dream oder Sven Väth, habe ich seit einiger Zeit Schiller für mich entdeckt. Warum erst jetzt? Keine Ahnung, schließlich gibt es Schiller und seine Projekte ja schon ein paar Jahre. Lieder wie Dream Of You oder I Feel You, kennt ja auch jeder, zumindest aus dem Radio.

So habe ich mir zum ersten Mal ein Album als MP3-Download erworben. Für 6,75 Euro lud ich mir das Album Weltreise von Schiller bei Amazon herunter. Für den Preis konnte ich ja nicht falsch machen und so war ich um so überraschter, wie gut mir das Album gefiel.

Gestern las ich, das Schiller 2011 mit Klangwelten-Elektronik pur, 28 Konzerte geben würde. Ich liebe Live-Konzerte und dann diese Musik, juhuu. Doch musste ich schnell feststellen, das der Gute leider nicht nach Hannover kommt. So war die Freude dahin, denn einen auswärtigen Termin kann ich mir leider nicht leisten.

Jetzt hole ich mir für 17,99 Euro ein Konzert von Schiller eben nach Hause, das rockt auch. Ich muss mir noch überlegen, wie ich die Nachbarn an dem Tag aus dem Haus schicke, wenn die DVD eingetroffen ist. *g*

Live: Die Nacht...du bist nicht allein Mit Thomas D. und Jette von Roth

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen