Mittwoch, 7. April 2010

Hyperspace Screensaver

Eigentlich gehöre ich ja zu den Leuten, die Bildschirmschoner nicht mehr nutzen und die Zeiten das diese eine nützliche Funktion ausfüllen sind vorbei. Schriften oder Umrisse von Programmen brennen sich heute nicht mehr auf die Monitore und Schatten bleiben auch nicht zurück.

Die heutigen Schoner dienen dem Spaß und im Netz gibt es eine Fülle von Angeboten und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Doch so richtige Kracher sind mir lange nicht über den Weg gelaufen, da ich mich ja, wie oben schon erwähnt, lange nicht damit beschäftigt habe.

Gestern Abend jedoch habe ich durch Zufall (wie so oft) einen Screensaver entdeckt, der mir so gut gefallen hat, das ich ihn gleich einmal ausprobiert habe. Den Hyperspace Screensaver bekommt man kostenlos auf der Seite von reallyslick.com. Die Zip-Datei herunterladen, entpacken und schon kann es losgehen. Neben Hyperspace gibt es noch ein paar andere schicke Schoner, einfach mal ausprobieren.

Ein Doppelklick auf Hyperspace und die Reise ins All kann beginnen. Wer den Schoner konfigurieren möchte, der kann das mit einem Rechtsklick auf die Datei tun. Wer die Datei in Windows über die Option Bildschirmschoner einbinden möchte, kann die Datei im Windowsordner System32 kopieren und dann aktivieren.

Bewegte Bilder sagen mehr als Worte und ich habe ein kleines Video (30sek.) erstellt, Hyperspace in Aktion:



Have Fun :-)

Kommentare:

  1. Jetzt muß ich dir mal was schreiben - sonst wirste ohne Kommentare noch "traurich"!

    Die o.a. Screensavers hab ich schon lange. Ich hab auch sonst von jeder Menge Screensavers die Setups gespeichert. Viele mit Uhren, aber auch viele andere.

    Ich benutze die auch nicht mehr so oft - meistens hab ich aber doch einen laufen. Eine ganze Reihe kommen aber mit 24" nicht optimal zurecht. Auch mit 2 Monitoren "funzen" nicht alle. Bei einigen bleibt der zweite schwarz, bei anderen ist das verzerrt (mein zweiter Monitor hat ja nicht dasselbe Format)

    Es gibt aber noch genug, die einigermaßen funktiionieren. Ich hab aber einen schönen Link für dich:

    http://www.jessonyip.com/analogy/

    Probier den ruhig mal aus. Du siehst schon auf der Seite, wie er aussieht. Als Screensaver ist er allerdings größer. Und man kann ihn hell oder dunkel einstellen. Schwarze Schrift auf weißem Grund oder umgekehrt. So.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jürgen,

    danke für deinen Beitrag, aber traurig werde ich nicht. Natürlich freue ich mich über eine Beteiligung, aber ich habe den Blog erst angefangen und ich schreibe hier so wie lustig bin. Wenn es gefällt super, wenn nicht dann kann ich auch damit leben. :-)

    Dein Tipp mit dem Schreensaver gefällt mir gut, der wird auf dem anderen Rechner ausprobiert und in jedem Fall verhaftet. :-)

    AntwortenLöschen